wegen Covid-19 eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit - per Mail sind wir für Sie da!

Was bedeutet die Welt?
Rezension

Was bedeutet die Welt?

"Gesundheit bedeutet die Welt für uns" - Diese Kolumne zu schreiben, ist einfach. Ich gebe den Suchbegriff „neuer Claim“ in die Suchmaschine ein und begrenze die Suchergebnisse auf alles, was im letzten Monat veröffentlicht wurde. Anschließend wähle ich einen Claim, der mir spontan gelungen erscheint oder auch nicht oder bei dem ich annehme, dass er sich kontrovers diskutieren lässt.

Häufiger stolpere ich dann über Plattitüden, Weisheiten („Eine Stadt hat zu vielfältige Facetten für einen Claim.“ Quelle: Interview mit dem OB der Stadt Karlsruhe, Frank Mentrup, am 01.02.2020) oder Formulierungen, die alles sind, aber kein Claim. Jetzt kam eine neue Stolper-Kategorie hinzu: Das Rätsel.

Engelhard Arzneimittel

Es ist der neue Claim eines mittelständischen Arzneimittelherstellers, der mich stutzen ließ: „Gesundheit bedeutet die Welt für uns“. Kürze ich den Claim um Präposition und Pronomen, lese ich: „Gesundheit bedeutet die Welt.“ oder anders: „Die Welt bedeutet Gesundheit.“

Laut Weltgesundheitsorganisation bedeutet Gesundheit aber: „Ein Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens [...].“ Wie können sich Definitionen so markant unterscheiden? Eine weitere Recherche ergab: Wenn Menschen außergewöhnliches leisten und dafür geehrt werden, dann sagen einige von ihnen: „Dieser Preis bedeutet die Welt für mich.“

Ich bemerkte, wie sich mein Groschen auf den Weg machte, zu fallen.

„Einerseits ja, andererseits auch irgendwie nicht.“

Gesundheit bedeutet also „das Größte“ für die Verantwortlichen und eine Form der Reaktion auf erbrachte, außergewöhnliche Leistungen. So weit, so nachvollziehbar! Dem gebürtigen Ostwestfalen sind derlei Superlative natürlich fremd und müssen deshalb zunächst hergeleitet werden.

Zur Form: Mit sechs Wörtern ist der Claim einerseits nicht zu lang, andererseits irgendwie doch, da keine besonderen Stilmittel verwendet wurden, die ihn prägnant machen. Die Verwendung einer, vor allem auch international, gebräuchlichen Aussage, spricht einerseits für die Merkfähigkeit des Claims, andererseits irgendwie auch wieder nicht, wenn Adressaten, wie ich, erst recherchieren müssen. Die Fokussierung eines Arzneimittelherstellers auf die Gesundheit ist einerseits selbstverständlich, andererseits irgendwie auch wieder nicht, wenn Sie den Diskussionen der letzten Monate folgen.

Volkes Mund sagt dazu: „Nicht Fisch, noch Fleisch“ und bezeichnet damit eine unausgewogene Sache. Dem möchte ich mich anschließen. Hier meine Bewertung:

Bewertung

Inhalt:    Form:    Zweck:

Wofür steht Ihr Unternehmen?

Können Sie die Persönlichkeit, Philosophie und Positionierung Ihres Unternehmens auch in 2 - 6 Worten erklären? Wenn nicht, dann helfen wir Ihnen gerne. Denn wir entwickeln seit 20 Jahren Claims bzw. Slogans für kleine, mittlere, große und sehr große Unternehmen.

zum Claiminator

Blog

Immer bestens informiert

Sie möchten nichts Wichtiges verpassen? Unser Newsletter hält Sie stets auf dem Laufenden: kompakt, schnell, aktuell!

Jetzt anmelden

captcha 
Ich akzeptiere die Hinweise zum Datenschutz