Ihre Marketing- und Werbeagentur in Paderborn

 
Werden Sie zum Papagei! Vom Pinguin zum bunten Hund (Teil 2)
Strategie

Werden Sie zum Papagei!

Vom Pinguin zum bunten Hund (Teil 2)

Positionierungs-Marketing - Die Geheimwaffe erfolgreicher Unternehmen

Sei anders als die Anderen und sorge dafür, dass Deine Wunschkunden es wissen! Diese simple Aufforderung ist das Funktionsprinzip des Marketings und heißt Positionierung.

Was ist eine Pinguin-Branche?

Im ersten Teil bin ich auf die sogenannten Pinguin-Branchen eingegangen. Branchen, in denen die Unternehmen, wie Pinguine, alle gleich aussehen und das Gleiche sagen. Der Effekt: Das einzige Kriterium um die Unternehmen unterscheiden zu können, ist der Preis!

Das kann dramatisch werden! Wenn nur noch der günstigste Preis entscheidet, entwickelt sich häufig eine Abwärtsspirale, die nur noch größere Unternehmen mit einem entsprechenden Umsatzvolumen mitgehen können.

Warum Sie zum Papageien werden sollten!

Das Ziel für Ihr Unternehmen sollte es sein, zu einem Papageien oder sogar zu einem “bunten Hund” zu werden. Auf den “bunten Hund” gehe ich in der nächsten Folge ein.

Papageien sind intelligente Tiere mit einem auffälligen, bunten Federkleid. Diese Metapher steht also für Unternehmen, die es schaffen, selbst in einem Markt mit vielen Wettbewerbern anders zu sein als die anderen.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen in Ihrer Stadt in den Zoo zur Voliere mit den Papageien, Ein Papagei hat es Ihnen besonders angetan. Er hat ein blau leuchtendes Federkleid und begrüßt Sie bereits bei Ihrem ersten Besuch mit einem gekrächzten “Hallo!”. In den nächsten Wochen besuchen Sie in regelmäßigen Abständen “Ihren” Papageien. Sie erkennen ihn sofort und er Sie auch. Sie fangen an, sich mit ihm zu unterhalten. Nach einer Weile hat er sein Vokabular um einige neue Wörter erweitert. Erkennen Sie die Parallelen?!

Malermeister Ahle

In meiner Wahlheimat Paderborn, fallen mir als erstes einige Malerbetriebe ein, die sich hervorragend voneinander differenzieren. Stellen Sie sich einmal vor, auf dem Weg zur Arbeit kommen Sie täglich an einem Maler-Auto vorbei, dass mit einem auffälligen Bild bedruckt ist: Ein Mann, an seiner Kleidung erkennbar als Maler, kniet vor einem Liegestuhl in dem sich eine junge Dame sonnt und lackiert deren Fußnägel mit einem Malerpinsel, den er zuvor in einen Farbeimer getaucht hat. Dazu die Headline: “Wir übernehmen auch gerne Kleinaufträge!”

ahle

Nicht nur optisch hebt sich diese Bedruckung von den üblichen Aufschriften auf Nutzfahrzeugen ab, auch inhaltlich steht dort etwas Besonderes: gerade in Zeiten, in denen das Handwerk mehr Aufträge ablehnen muss, als es, mangels Kapazität, annehmen kann, wirbt dieser Malerbetrieb um kleine Aufträge.

Der Malerbetrieb, der hinter dieser originellen Kommunikation steckt, ist übrigens die Malermeister Ahle GmbH aus Paderborn.

Was bewirkt diese Kommunikation?

Bilder sagen mehr als Worte! Man sagt, dass wir Bilder in der Werbung zu 60 Prozent erinnern und Claims zu 10 bis 20 Prozent. Das heißt, der Betrachter lernt sehr schnell und nachhaltig, dass Malermeister Ahle auch Kleinaufträge übernimmt. Hinzu kommt der Eindruck, dass die Mitarbeiter, inklusive dem Chef offensichtlich sehr kreativ sind. Es entsteht also auch ein positives Image. Aber vor allem tritt dieser Betrieb anders auf als die anderen Malerbetriebe. Er differenziert sich. Er ist ein Papagei!

Blog

Immer bestens informiert

Sie möchten nichts Wichtiges verpassen? Unser Newsletter hält Sie stets auf dem Laufenden: kompakt, schnell, aktuell!